Rixius

Flaschen


Griffflaschen

Griffflaschen – Praktische Allrounder

Griffflaschen sind leichte Flaschen aus Kunststoff. Sie bieten sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten, sodass sie ein fester Bestandteil der Verpackungsstrategie sind – bei Herstellern aus dem Automobilbereich, bei Produzenten von Haushaltswaren und in der chemischen Industrie.

Griffflaschen werden als zylindrische, ovale oder flache Flaschen mit einem Füllvolumen von 350 ml bis 4 l hergestellt. Sie bestehen aus robustem High Density Polyethylen, kurz HDPE, und bieten vielfältigen Produkten als Verpackungen große Vorteile.

HDPE ist bei Temperaturen von -50°C bis 70°C formstabil und kann daher sehr vielfältig eingesetzt werden. Mit 0,94 g/cm³ bis 0,95 g/cm³ ist es zudem deutlich sehr leichter Glas und als Kunststoff natürlich auch sehr viel bruchfester. Da es mechanisch sehr stabil ist, behält es auch bei großen Füllmengen zuverlässig seine Form. Zudem lässt sich HDPE sehr einfach verarbeiten. Außerdem gehört HDPE zu den physiologisch unbedenklichen Kunststoffen.

Aufgrund der chemischen Stabilität ihres Materials eignen sich Griffflaschen zum Verpacken von Basen, Säuren, Salzen und Salzlösungen. Auch organische Lösungsmittel wie Fette, Öle, Wachse und Alkohole sind darin hervorragend untergebracht. Verpackt werden können alle schüttbaren Güter, also vor allem Flüssigkeiten, Salze und Granulate.

Da das Verpackungsmaterial keine Stoffe an den Inhalt abgibt, kann es diesen auch nicht verfälschen oder im schlimmsten Fall verderben. Da die Flaschen sehr leicht und bruchfest sind, vereinfachen sie nicht nur den Transport der Güter vom Hersteller zum Händler, sondern bieten auch dem Käufer der Waren den Vorteil leicht tragbarer, robuster Verpackungen. Bei Transporten im großen Stil macht sich zudem der Gewichtsunterschied zu Glas bemerkbar. Die Griffflaschen sind deutlich leichter und sparen durch das geringere Gewicht spürbar Treibstoff und damit Transportkosten.

Da die Flaschen mit einem Standardgewinde versehen sind, lassen sie sich mit verschiedenen Deckellösungen kombinieren: Das erweitert ihre Einsatzmöglichkeiten noch einmal und macht die Produktion sehr großer Mengen möglich. Für den Endverbraucher bietet diese Verpackungslösung einen hohen Komfort bei der Handhabung. Selbst schwere Flaschen mit mehreren Litern Inhalt lassen sich so leichter für eine genaue Dosierung handhaben. Das kommt der Nutzung für die Verpackung von Waschmitteln, Reinigern, Ölen, Verdünnungen und anderen Stoffen sehr entgegen, die beim Kunden gezielt dosiert werden sollen.

Dank dieser zahlreichen Vorteile werden Griffflaschen auch weiterhin ein fester Bestandteil der Verpackungslandschaft in Deutschland bleiben und bei Herstellern von Haushaltswaren, in der chemischen und Automobilindustrie eingesetzt.