Rixius

Flaschen


Essenzenflaschen – Spezialisierte Glasverpackung

Essenzenflaschen sind spezielle, trotzdem aber recht weit verbreitete Flaschenverpackungen, die sowohl in der Essenzen Industrie, als auch von kleinen Gewerben oder von Endverbrauchern verwendet werden.

Die klassische Variante der Essenzenflaschen ist aus getöntem, meist braunem Glas und hat eine runde Form. Die Flaschen münden in ein Schraubgewinde und verfügen über eine sogenannte Tellermündung. In dieser Variante haben diese Verpackungen klare Vorteile, die vor allem die kosmetische, chemische und Lebensmittelindustrie zu schätzen weiß.

Glas ist ein sehr widerstandsfähiges Material, das keine Stoffe an seinen Inhalt abgibt und diesen so verunreinigen oder sogar verderben kann. Durch seine chemisch sehr stabile Struktur kann Glas auch Lösungsmittel wie Alkohol oder Öl problemlos aufnehmen und fasst starke Basen und Säuren ebenfalls problemlos ein. Das getönte Glas schützt den Inhalt zusätzlich vor Licht, sodass Essenzenflaschen auch für lichtempfindliche Produkte geeignet sind. Mit dem passenden Verschluss schirmen die Flaschen außerdem ihren Inhalt vor dem Luftsauerstoff ab und bewahren Ihn so vor Verderb durch Oxidation. Gleichzeitig können flüchtige Substanzen wie etwa ätherische Öle nicht entweichen.

Essenzenflaschen werden in der Mehrheit für eher kleine Füllmengen verwendet. Daher haben die kleinsten Flaschen ein Fassungsvermögen von fünf Millilitern. In vielen Abstufungen reichen die möglichen Inhaltsmengen noch weiter bis zu 2 Litern. Die Spezialflaschen werden mit einem Standardgewinde produziert, sodass standardisierte Schraubdeckel in verschiedenen Varianten mit ihnen kombiniert werden können.

Essenzenflaschen sind Spezialisten für Flüssiggüter. Abgefüllt werden darin deshalb alle Arten von Flüssigkeiten, darunter Aromen und Essenzen für die Duft- und Geschmacksstoffindustrie. Aber auch Chemikalien, Lebensmittel, Arzneimittel oder Kosmetika können damit verpackt werden. Die breite Tellermündung macht das Ausgießen besonders einfach und genau. Das prädestiniert Essenzenflaschen für Inhalte, die sehr exakt dosiert werden müssen.

Hauptabnehmer von Essenzenflaschen sind daher die chemische, kosmetische und Lebensmittelindustrie, die diese Glasverpackungen in großen Stückzahlen verwenden. Aber auch das Gewerbe oder der Endverbraucher wissen die Vorteile dieser Flaschen zu schätzen. Sie nutzen vor allem die kleineren Größen, etwa für selbstgemachte Duftkompositionen.

Essenzenflaschen werden also sowohl im B2B-Bereich in der Industrie, als auch für industrielle Produkte als Verpackung genutzt, da sie mit ihren zahlreichen Stärken als echte Spezialisten unter den Verpackungen kaum zu ersetzen sind. Das haben inzwischen auch Endverbraucher und kleine Gewerbebetriebe erkannt und profitieren von diesen praktischen Verpackungsflaschen. Als Spezialverpackung sind sie aus dem Potpourri der Verpackungsmöglichkeiten daher nicht mehr wegzudenken.